Virtuelle Zeitreise mit XR

Aktualisiert: 23. Aug.

Mit XR können wir historische Räumlichkeiten und ganze Gebäude im originalen Zeitgeist erlebbar machen. Noch vorhandene Räumlichkeiten können virtuell in historischen Zustand versetzt werden, nicht mehr vorhandene Bauten und Ruinen werden als Modell wieder sichtbar – entweder am Originalplatz oder gar im Wohnzimmer des Publikums.


Dehnen Sie die Ausstellungsfläche auf den öffentlichen Raum aus. Lassen Sie Besucher mit AR/VR nicht mehr existente Räume bzw. Gebäude begehen und vermitteln Sie, wie sich diese historischen Bauten im Laufe der Zeit verändert haben.


Nach Abscannen des Bodens oder einer Grafik am Eingang des Raums verwandelt sich der Raum dank XR in seinen damals originalen Zustand. Nutzer können durch den Raum gehen und virtuell den historischen Zustand in 3D und Originalgröße erleben.

An virtuellen Informationstheken kann man sich interaktiv über Exponate informieren und Multimedia-Inhalte wie Videos, Audiodateien, Bildergalerien laden bzw. Textinformation per Audio-Guide vorlesen lassen.



Die Dateigrößen der 3D-Modelle sind eine Herausforderung. Sie werden entweder auf Low-Poly-Modelle reduziert, um Datenmenge einzusparen, über eine Cloud in Echtzeit gestreamt und/oder als 360°-Panoramen gerendert.


In unserem Team sind sowohl Kunsthistorikerinnen als auch erfahrene 3D-Generalisten, -Designer und -Animateure für organische und nicht-organische Modelle. Nach sorgfältiger Recherche unserer Kunsthistorikerin werden Gemälde, historische Stadtansichten bzw. -Pläne in 3D rekonstruiert, und danach die AR/VR-Anwendung implementiert.


Beispiele der 3D-Modelle und 360°-Panoramen:


Palazzo Medici di via Larga

Rekonstruktion des Studierzimmers des Piero de' Medici, Florenz 15. Jhd. Ziel war es, den nicht mehr existenten Raum auf Grundlage der Kunst der italienischen Renaissance so authentisch und realistisch wie möglich in 3D zu rekonstruieren und erlebbar zu machen. Man könnte den rekonstruierten Raum in AR od. VR besichtigen. Dazu muss man sich mit dem Smartphone od. der VR-Brille in alle Himmelsrichtungen umsehen.


Spielen Sie das Video unten ab. Klicken Sie mit gedrückter Maustaste ins Video, um das Panorama in eine anderer Perspektive zu drehen.

Credit 3d asset: Elena Bastianini


3D-Modell gestaltet nach "Città Ideale", Urbino, Galleria Nazionale delle Marche.

Credit 3d asset: Elena Bastianini



Credit 3d asset: H. Kleist


#vr #xr #ar #360panorama #mobileapp #augmentedreality #virtualreality #ausstellung #museum #geschichte #virtuellezeitreise #arfoundation #unity3d



65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

VR Exhibition